BBQ im Schatten des Kaisers

BBQ im Schatten des Kaisers

Es ist Samstagmorgen der 08. April 2017, es weht ein frischer Wind und das Mokan Team macht sich auf den Weg zum Grillevent der SmokinGuns BBCrew nach Koblenz. Titel des Events: “BBQ im Schatten des Kaisers“, im Gepäck: einen Haufen Mokane und die Vorfreude auf neue und bekannte Gesichter aus der Grill- und BBQ Szene. Während der Zugfahrt wird das Wetter immer besser und verheißt einen sonnigen und warmen Tag. In Koblenz angekommen stellen wir fest: Es ist perfektes Grillwetter.

Am Fuße des deutschen Ecks und der Festung Ehrenbreitstein werden wir von den ersten Grillenthusiasten empfangen und können es gar nicht erwarten loszulegen. Erst einmal ein Willkommensdrink und durchatmen. Wer ist eigentlich alles dabei? Kurze und knackige Antwort: Bembels Küche, Fit and BBQ, Beef Chief BBQ, Westwood BBQ, Jens Kotnik, #DieHolzhacker und natürlich die Gastgeber SmokinGuns BBCrew. Bei so viel Grillexpertise kann einem schon mal das Herz in die Hose rutschen und ein wenig Aufregung macht sich bei uns breit.

Grillen in Koblenz - Foto von Bembels Küche

Grillen in Koblenz – Foto von Bembels Küche

Eine Aufregung die schnell verfliegt, denn die ersten Gespräche sorgen für eine angenehme Gelassenheit und einen herzlichen Empfang. Dann wird erst einmal alles aufgebaut und die Gewürzmanufaktur Pfeffersack & Söhne aus Koblenz hält einen tollen Vortrag über die Anwendung sowie das Mischen von Gewürzen und stellt zudem ein breites Sortiment von verschiedenen eigenen Gewürzmischungen vor.

Zwischendurch werden immer wieder ein paar Leckereien auf den Grill geworfen und zur Verkostung herumgereicht. Von vegetarischen Delikatessen über raffinierten Fleischkreationen ist für jeden etwas dabei.

Anschließend fühlen wir uns gestärkt und mutig genug unseren Mokan Grillanzünder vorzustellen. Alle versammeln sich um einen großen Kugelgrill, während unser Mokan Grillanzünder im Zentrum des Grills platziert und die Holzkohlebriketts um den Mokan vulkanförmig verteilt werden. Parallel dazu haben wir die Möglichkeit etwas zur Entstehung des Mokan Grillanzünder zu erzählen, wie wir auf die Idee gekommen sind und welchen Einfluss der Kamineffekt auf den Zündprozess der Holzkohlebriketts hat.

Die Zündung des Mokans verläuft erfolgreich und nach zwei Minuten kann man am typischen Schlot in den Holzkohlebriketts den Kamineffekt beobachten und fühlen. Knapp 25 Minuten später sind die Holzkohlebriketts glühend heiß und bereit fürs grillen. Die Vorstellung des Mokans war erfolgreich.

Jetzt konnten wir uns auch voll und ganz entspannen und dem Grillevent widmen. Neben tollen Gesprächen mit den Grillern freut es uns zu sehen, mit welcher Leidenschaft und Offenheit alle Anwesenden das Grillen zelebrieren. Hier geht es um Geschmack, Liebe zum Detail und Qualität. Das zeigen uns die GrillCrews mit jeder Zubereitung aufs Neue.

Nach knapp 11 Stunden Grillevent sind alle satt, glücklich und wir können einfach nur Danke sagen. Danke an die SmokinGuns BBCrew, die alles organisiert hat, die Unterstützer der Koblenzer Brauerei mit ausreichend Bier für alle, Wajos Store Koblenz mit verschiedensten Saucen, unsere Freunde aus Bremen die “Mexican Tears“, welche uns ein paar Spicy Saucen zur Verfügung gestellt haben, und allen Anwesenden für einen unvergesslichen Grilltag. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.