Einweggrillfreies Grillen – der Mokan Grillanzünder ist dabei

Grillen ohne Einweggrill - Einwegfreigrillen

Es ist ein gemütlicher Sommerabend, ihr hockt zu Hause, habt spontan Lust zu grillen, jedoch keinen Grill am Start. Die Lösung findet ihr im Supermarkt: Einweggrills (auch Wegwerfgrills genannt). Sie scheinen auf den ersten Blick einfach und bequem in der Anwendung, sind jedoch eine kleine Katastrophe für die Umwelt.

Einweggrills sollten für euch daher auf keinen Fall die erste Wahl sein. Die Alternativen zu Einweggrills sind auch nicht immer bekannt, aus diesem Grund werden wir euch diese hier vorstellen. Fangen wir jedoch am Besten mit den Fakten an, weshalb ihr keine Einweggrills nutzen solltet.

  • Einweggrills haben eine katastrophale Öko-Bilanz, da sie überwiegend aus Aluminium bestehen, welches in der Produktion, egal ob neu oder recycelt, sehr viel Energie benötigen um hergestellt zu werden. 
  • Einweggrills sind somit auch umweltschädlich, da die mit viel Energieaufwand hergestellte Aluminium-Grillwanne nach einmaliger Benutzung im Müll landet und nicht weiter verwendet werden kann.
  • Mit Einweggrills grillt es sich schlecht, da der “Grillrost”, welcher eher einem dünnen Drahtgitter gleicht, einen zu geringen Abstand zur Grillkohle hat. Dadurch wird die Oberfläche des Grillgutes zu schnell heiß und droht zu verbrennen, während das Innere des Grillgutes noch nicht richtig durch ist.
  • Einweggrills sind gesundheitsschädlich, da durch den geringen Abstand zwischen Grillkohle und Grillgitter Ausdünstungen aus der meist billig verwendeten Grillkohle auf das Grillgut übergehen können. Weiterhin sind die verwendeten Grillanzünder in gesundheitsbedenklichen Chemikalien getränkt, die ebenfalls auf das Grillgut übergehen können. Der leckere Paraffingeschmack sorgt dann für einen unvergesslichen Grillabend.
  • Einweggrills haben nur eine kurze Brenndauer, da nur wenig Kohle in die kleine Aluminiumschale passt. 

Logo Einweggrill FreiWas sind die Alternativen

Wir wissen, dass es manchmal schnell gehen soll und ihr spontan für eure Party einen Grill benötigt. Dies geht aber auch OHNE Einweggrills. Einweggrills sollen aus den Regalen der Supermärkte verschwinden und Platz für nachhaltig und ressourcenschonend hergestellte Produkte machen. 

Seit kurzem gibt es die Vereinigung “Einweggrillfrei – Nachhaltig Grillen”, welche sich für Alternativen zum Einweggrill einsetzt, diese auf ihrer Webseite vorstellt und dem Konsumenten näher bringt. Da der Mokan als ökologischer Grillanzünder super in dieses Konzept passt und eine perfekte Alternative zu chemischen Grillanzündern ist, machen wir mit, unterstützen die Organisation “Einweggrillfrei” und setzten uns ebenfalls dafür ein, dass Einweggrills aus den Regalen der Supermärkte verschwinden.

Damit ihr eine Vorstellung von möglichen Alternativen zum Einweggrill habt, hier eine kleine Übersicht:

Grills:

Grillkohle:

Grillanzünder:

Geschirr und Zubehör

Jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim einweggrillfreien grillen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.